Webplatz für Ihre Ideen
static2dynamic Hoster
24.05.2018
In eigener Sache

Wie komme ich zu einem eigenen Internet-Auftritt?

Für Ihre Website braucht es vier Dinge:

  1. Zuerst die Idee und den Entscheid mit der entsprechenden Planung
  2. Eine Adresse, unter der Ihre Website gefunden werden kann
  3. Die eigentliche Website, die gestaltet und unterhalten werden muss
  4. Einen Ort, wo Ihre Website abgespeichert ist und wo sie von Ihren Kunden aufgerufen werden kann

Idee und Entscheid

Was bringt mir mein eigener Internet-Auftritt?

Das Internet bietet die unterschiedlichsten Möglichkeiten, mit Kunden und Interessengruppen weltweit in Kontakt zu treten.

  • Präsentation des gesamten Unternehmens
  • Publikation von Eckdaten wie Kontaktdaten, Lageplan, Öffnungszeiten etc.
  • kurze Beschreibungen von Produkten oder Services
  • detaillierter Servicekatalog, evtl. mit Bestellmöglichkeit
  • etc.

Auch Privatpersonen oder Vereine nutzen vermehrt die Möglichkeit über das Internet einfach und schnell ein grosses Publikum zu erreichen. Das Angebot von Webplatz Schweiz richtet sich hauptsächlich an KMU, Organisationen und Vereine.

Planung

Denken Sie daran, dass Ihr Internet-Auftritt für Ihre Zielgruppe(n) interessant sein muss. Inhalt und Sprache sollten deshalb adressatengerecht sein und der Gesamteindruck das Publikum ansprechen.

Machen Sie sich Gedanken zu folgenden Punkten, die alle einen Einfluss auf Ihrer Website haben können:

  • Zweck der Website
    • Kundengewinnung
    • Verkauf von Produkten
    • Vermittlung von Informationen
  • Zielgruppe
    • bestehende oder potenzielle Kunden
    • Gleichgesinnte oder solche, die es werden sollen
    • Spender oder Investoren
  • Unterhalt
    • Ihre finanziellen Möglichkeiten
    • Ihre zeitlichen Möglichkeiten
    • Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten

Seien Sie sich bereits bei der Planung bewusst: Mit der Erstellung der Website ist es noch nicht getan - sie sollte später auch aktuell gehalten werden. Je komplexer sie ist, desto mehr Aufwand bedeutet das unter Umständen. Eine jede Website verlangt also Unterhalt und Pflege!

Selber machen oder in Auftrag geben?

Selber machen

Um Ihre Website selber zu erstellen, müssen Sie nicht programmieren können. Für die Erstellung einfacher Websites ist Webdesign-Software erhältlich, die ziemlich leicht zu bedienen ist (z.B. NVU, FrontPage, Adobe Dreamweaver o.ä.) Auch ein Bildbearbeitungsprogramm dürfte Ihnen gute Dienste leisten. In unseren Links finden Sie eine Auswahl zu Gratisprogrammen.

Über unsere Hosting-Administration stellen wir Ihnen ein einfaches Tool zur Bearbeitung Ihrer Webseiten zur Verfügung. Für umfangreichere Bearbeitungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen unser static2dynamic Application-Framework an.

In Auftrag geben

Wenn Sie auf professionelles Design und fachmännische Programmierung Wert legen, wenden Sie sich am besten an uns. Selbst wenn wir nicht Ihre Webseite erstellen, können wir Ihnen dennoch gute Tips geben auf was Sie bei der Auswahl eines Dienstleisters achten sollten. Unsere Beratung ist zudem für Webplatz-Kunden gratis. Wir können Ihnen auch Tipps geben, wie Ihre Website besser von Suchmaschinen gefunden wird.

Folgende Kriterien können eine Rolle spielen bei der Wahl, ob Sie Ihre Website selber erstellen oder in Auftrag geben:

  • Kosten
    Einfache Websites sind von professionellen Anbietern ab ein paar tausend Franken zu haben. Je nach Komplexität fallen die Kosten deutlich höher aus. Bei uns können Sie bereits ab 750.- SFr eine statische Webseite für Sie erstellen lassen inkl. professionellem Webdesign.
  • Zeit
    Wie viel Zeit können Sie für die Erstellung Ihrer Website aufbringen? Denken Sie daran, dass Sie auch einer allfällig beauftragten Webdesign-Firma als Ansprechpartner zur Verfügung stehen müssen.
  • Anspruch
    Wünschen Sie einen professionellen Auftritt für Ihr Unternehmen oder eine einfache Website für Familie und Freunde? Entscheidend ist hier Ihr eigenes Können, grafisch wie technisch.
  • Komplexität
    Hohe Komplexität bzw. anspruchsvolle Funktionalitäten wie Web-Shop, Datenbankanbindungen etc. sprechen dafür, die Website von Fachleuten erstellen zu lassen. Hier kommen sog. Content-Management-Systeme zum Einsatz die es auch Gratis gibt. Bevor Sie jedoch solch ein Gratis-CMS einsetzen sollten Sie die Sicherheitsrisiken beachten die durch Qualitätsmängel enstehen können. Mehr hierzu finden Sie hier.

<< Zurück