Webplatz für Ihre Ideen
static2dynamic Hoster
24.05.2018
In eigener Sache

Wie funktioniert der Newsletter-Dienst?

In jedem Webplatz Hosting-Paket ist der Newsletter-Service enthalten. Die Pakete unterscheiden sich nur in der Anzahl der Newsletter die Sie einrichten können.

Jeder Newsletter besteht aus einer virtuellen E-Mail Adresse dessen Name Sie selbst vergeben können, in dieser Hilfe verwenden wir "newsletter" als Name, also newsletter@ihredomain.xyz. Zusätzlich können zur An- und Abmeldung noch zwei weitere virtuelle E-Mail Adressen hinzukommen - aber dazu später.

Im Hosting-Admin in der "Newsletter-Verwaltung" erstellen Sie einen neuen Newsletter indem Sie ihm einen Namen vergeben und einen "Verwalter" bestimmen. Beim Verwalter handelt es sich um eine bereits bestehende E-Mail Adresse Ihres Webplatzes.

Nur über die E-Mail Adresse des Verwalters oder eines Moderators können E-Mails zur Verteilung eingereicht werden. Als Moderatoren können auch externe E-Mail Adressen verwendet werden.

Sie erhalten Optional die Möglichkeit die An- und Abmeldung zum/vom Newsletter per E-Mail zu ermöglichen. Wenn Sie diese Optionen anwählen werden die bereits erwähnten zusätzlichen virtuellen E-Mail Adressen erstellt:

  • newsletter@ihredomain.xyz (Hauptadresse)
  • newsletter-subscribe@ihredomain.xyz (Anmelde-Adresse)
  • newsletter-unsubscribe@ihredomain.xyz (Abmelde-Adresse)

Nachdem der Newsletter erstellt wurde müssen noch Abonnenten hinzugefügt werden. Sie können dies z.B. direkt im Hosting-Admin erledigen. Klicken Sie dazu auf "Abonennten verwalten".
Diese Verwaltung erlaubt das einzelne eintragen von Abonnenten-Adressen oder den Import vieler Adressen aus einer Textdatei (eine Adresse pro Zeile).

Wenn Sie als Moderatoren E-Mail Adressen Ihres Webplatzes eintragen können diese Personen selbstständig über unseren Mailadmin ebenfalls die Abonnenten verwalten.

Auslösen des Versands

Um einen Newsletter auszulösen müssen Sie lediglich über das E-Mail Konto des Verwalters oder eine Adresse eines eingetragenen Moderators die zur Verteilung erstellte E-Mail an die Hauptadresse des Newsletters schicken, z.B. an newsletter@ihredomain.xyz.

Sie erhalten direkt ein Bestätigungsmail welches im Anhang Ihre Einsendung zur Begutachtung enthält. Erst wenn Sie auf dieses Bestätigungsmail antworten wird der Versand ausgelöst.
Nachdem der Versand abgeschlossen wurde erhalten Sie eine Informationsmail mit der Anzahl der Abonennten.

Integration in Ihre Webseite

Falls Sie die Ein- bzw. Austragung in Ihre Webseite integrieren möchten geht das ganz einfach:

  1. Erstellen Sie ein Webformular mit einem Eingabefeld für die E-Mail Adresse.
  2. Konfigurieren Sie das Formular so, dass es als Absender die im E-Mail Feld eingegebene Adresse als Absender verwendet.
  3. Geben Sie als Empfänger-Adresse für den Formmailer die Anmelde-Adresse Ihres Newsletters an.

Wie läuft eine Ein- bzw. Austragung per E-Mail aus dem Newsletter ab?

Wird eine E-Mail (Betreff und Inhalt sind egal) an die Anmelde- oder Abmelde-Adresse geschickt wird geprüft ob der Absender dieser Mail bereits unter den Abonnenten ist. Wurde an die Anmelde-Adresse geschickt und ist der Absender noch nicht bekannt wird ein Bestätigungsmail an die Absender-Adresse geschickt. Diese E-Mail enthält eine deutsche Erklärung worum es sich bei dieser E-Mail handelt und das zur definitiven Eintragung nur eine Rücksendung nötig ist.

Bei einem Mail an die Abmelde-Adresse läuft es im Prinzip gleich.

Erst wenn auf das Bestätigungsmail geantwortet wurde, wird der Absender Ein- bzw. Ausgetragen. Der Verwalter des Newsletters wird jeweils per E-Mail über die erfolgreiche Aktion informiert.

Wie erstelle ich einen professionellen Newsletter?

Zur Erstellung eines HTML-E-Mails wird spezielle Software benötigt. Im Prinzip können Sie alles was Sie als E-Mail vorliegen haben über den Newsletter-Dienst verteilen.

Microsoft Word bietet z.B. die Möglichkeit eines gestaltetes Dokument per E-Mail zu versenden. Word kopiert dazu den in HTML übersetzten Inhalt an Outlook. Ab da können Sie den "normalen" Verteilungsvorgang initiieren.

Für Windows gibt es z.B. den SuperMailer, der Gratis genutzt werden kann. Die kostenlose Version limitiert die Anzahl der Empfänger was aber keine Rolle spielt da wir ja nur eine E-Mail auslösen müssen die an die Hauptadresse des Newsletters geht.

Für macOS gibt es den Mail Designer Pro von equinux. Die Gratisversion dieses Programms erlaubt jedoch keinen E-Mail Versand - auch nicht an nur eine Adresse.

<< Zurück